Deprecated: Function eregi() is deprecated in /var/www/web100515/html/mainfile.php on line 88

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web100515/html/includes/mx_system.php on line 31
Serverboard Forum - Anleitung gesucht
Willkommen bei eD2K-Serverboard
Suchen
Artikel
  · Registrieren/Einloggen Portal  ·  Artikel  ·  Artikel schreiben  ·  Lugdunix-/Eselforum  ·  Forum II  ·  Ausloggen  

  Hauptmenü
General
 Home
 Themen
 Artikel
 Downloads
 Links
 Bildergallerie
 Impressum

Community
 Ihr Account
 Memberliste
 Artikel schreiben
 Kalender
 Statistiken

Stuff
FAQ

Suchen

  Zusatz Menü

  
Heute haben keine Benutzer Geburtstag!

  Sitenews

Sitenews
Sitenews ]


  
1: +++ www.eMuleSite.de +++
   [Visits: 2410 x]
2: Windowsforum
   [Visits: 2156 x]
3: Turboforum
   [Visits: 2143 x]
5: Linux-Club
   [Visits: 1929 x]
6: Das Linuxbuch
   [Visits: 1893 x]
7: adslforum bei G. Schwarz
   [Visits: 1877 x]
8: Das eMule - Handbuch
   [Visits: 1812 x]
9: Atelier Web Remote Commander
   [Visits: 1765 x]

  Terminkalender
Juli 2020
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Keine Termine fuer heute.

Termin vorschlagen Termin vorschlagen

  Menü II

Flatbooster


Serverboard Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Anleitung gesucht
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/9/2004 um 11:28  
Hi auch

Eines mal vorweg - hab absolut keinen Plan von Servern, aber es interessiert mich und nun bin ich dabei mir erstmal ein Grundwissen zusammenzusuchen.
Habt ihr irgendwo eine FAQ über Server, eine Anleitung oder sonstwas die nur gut versteckt hier irgendwo rumliegt oder hab ich was übersehen???

Naja, solange werf ich einfach mal mit ein paar dummen Fragen um mich:

1.) was für einen Server könnte man aus diesem System machen:

- CPU: AMD 1700+ @ ~ 2GHz (sobald mein Board wieder da ist)
- Ram: 1GB DDR 400er
- HD: 80 GB Platte stünde noch frei
- BS: Win XP oder Server2003 (welches macht da mehr Sinn?)
- I.Net Anbindung: 2000er Flat, 2048 / 192 - Down / Up
- Router: keinen, USB Modem, Zweitrechner über Lan und get. I.Net Zugang

Dieser Rechner könnte als reiner Server laufen da ich erst einen neuen bekommen hab.

2.) Würde solch ein Server überhaupt Sinn ergeben? Also mal davon abgesehen wenn im "Notfall" die Big Ones schlapp machen.

3.) Um noch Saugen zu können ist da dieser Serverclient bestimmt klasse, aber wird der von anderen Usern nicht als Leecher erkannt und gebannt?
Ich mein, es gibt ja auch ne Menge anderer MODs die keine Zwangsratio haben und der Upload gesperrt werden kann.

Grüsse und schonmal Danke im Vorraus - EselMetaller


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/9/2004 um 12:10  
Hallo EselMetaller

Zitat:
Hi auch

Eines mal vorweg - hab absolut keinen Plan von Servern, aber es interessiert mich und nun bin ich dabei mir erstmal ein Grundwissen zusammenzusuchen.
Habt ihr irgendwo eine FAQ über Server, eine Anleitung oder sonstwas die nur gut versteckt hier irgendwo rumliegt oder hab ich was übersehen???


ne Anleitung gibts immer noch im Forum von Diesel, wenn auch nicht mehr die jüngste, aber trotzdem hilfreich.
Serverbeschreibung.

Zitat:

Naja, solange werf ich einfach mal mit ein paar dummen Fragen um mich:

1.) was für einen Server könnte man aus diesem System machen:

- CPU: AMD 1700+ @ ~ 2GHz (sobald mein Board wieder da ist)
- Ram: 1GB DDR 400er
- HD: 80 GB Platte stünde noch frei
- BS: Win XP oder Server2003 (welches macht da mehr Sinn?)
- I.Net Anbindung: 2000er Flat, 2048 / 192 - Down / Up
- Router: keinen, USB Modem, Zweitrechner über Lan und get. I.Net Zugang

Dieser Rechner könnte als reiner Server laufen da ich erst einen neuen bekommen hab.

2.) Würde solch ein Server überhaupt Sinn ergeben? Also mal davon abgesehen wenn im "Notfall" die Big Ones schlapp machen.


Also über Sinn und Unsinn ;) kann man ja streiten, dazu möchte ich mich nicht mehr auslassen, sonder verweise deshalb auch auf diesen Thread
Was auf jeden Fall keinen Sinn macht ist Windows !!!!

Zitat:
3.) Um noch Saugen zu können ist da dieser Serverclient bestimmt klasse, aber wird der von anderen Usern nicht als Leecher erkannt und gebannt?
Ich mein, es gibt ja auch ne Menge anderer MODs die keine Zwangsratio haben und der Upload gesperrt werden kann.

Grüsse und schonmal Danke im Vorraus - EselMetaller


Was den ServerClient angeht, kannst du natürlich keine Wunder erwarten.
Wenn deine Leitung im Serverbetrieb absolut dicht ist, wird auch der SC nicht mehr viel saugen können.
Anfragende Clients bekommen die Meldung QueueFull wenn der SC-Modus eingeschaltet ist. Ansonsten ist es ja ein ganz normaler Client. Bisher habe ich positive Erfahrungen im Umgang mit dem SC gemacht, aber wie gesagt keine Wunder erwarten. Ich für meinen Teil bin zufrieden wie er läuft, denn Hauptsache die Files werden fertig, egal ob in 10 oder 30 Stunden.


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/9/2004 um 15:57  
Fangen wir mal von hinten an:

zu 3.:
Die Sache mit dem Serverclient werd ich wohl erst zum Schluss ausprobieren müssen / können, hab also noch genügend Zeit um mich damit zu befassen würde ich mal schätzen ;)

zu 2.:
Den Thread auf den Du hingewiesen hast hab ich unmittelbar vor meiner Frage durchgelesen und hatte das eher so gemeint:
Hat ein Server mit 192 kb Up und evtl. mehr Systemresourcen als in eben diesem Thread einen Vorteil in Sachen Nutzen und Durchhaltevermögen gegenüber einer "normalen" DSL etc. ?
Und wegen Linux - ich würde natürlich auch einen Linuxserver versuchen einzurichten, wenn ich nur schon Erfahrung damit hätte, aber da ich Linux quasi nur vom Hörensagen her kenne wird daraus wohl ersteinmal nichts.
In der Serverbeschreibung (von Diese?) steht dass ein Winserver ~ 15% weniger Leistung erbringt als einer unter Linux. Sollte die Angabe noch aktuell sein - sooo tragisch sieht das doch garnicht aus, oder täusch ich mich da so sehr? Warum eigentlich, weil XP wegen Hintergrunddiensten und unöntigen Programmen zu viele Ressourcen schluckt?
Andererseits - wenn ich einen Rechner NUR als Linux Server laufen lassen würde und mich afür mit Linux nicht 100% auskennen müsste, wie hoch wäre die Einarbeitungszeit dafür grob geschätzt? Bin ja kein Computergenie sondern lediglich ein Muli Freak. Deiner Antwort entnehme ich mal dass Windows Server 2003 keine Alternatie zu XP darstellt, mmh?

zu 1.:
Genau soets wie diese Serveranleitung hab ich gesucht, Dank an Dich und den Autor. Da werd ich mich mal die nächsten paar Tage durchkämpfen.

so long - EselMetaller


Edit:

welche Linux Version ist überhaupt am besten für den Serverbetrieb geeignet?

[Editiert am 6/9/2004 von EselMetaller]


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/9/2004 um 17:42  

Zitat:
Fangen wir mal von hinten an:

zu 3.:
Die Sache mit dem Serverclient werd ich wohl erst zum Schluss ausprobieren müssen / können, hab also noch genügend Zeit um mich damit zu befassen würde ich mal schätzen ;)


Also mit dem kannst du sofort anfangen, da es ja ohne localen Server ein ganz normaler Client ist :)

Zitat:
zu 2.:
Den Thread auf den Du hingewiesen hast hab ich unmittelbar vor meiner Frage durchgelesen und hatte das eher so gemeint:
Hat ein Server mit 192 kb Up und evtl. mehr Systemresourcen als in eben diesem Thread einen Vorteil in Sachen Nutzen und Durchhaltevermögen gegenüber einer "normalen" DSL etc. ?
Und wegen Linux - ich würde natürlich auch einen Linuxserver versuchen einzurichten, wenn ich nur schon Erfahrung damit hätte, aber da ich Linux quasi nur vom Hörensagen her kenne wird daraus wohl ersteinmal nichts.
In der Serverbeschreibung (von Diese?) steht dass ein Winserver ~ 15% weniger Leistung erbringt als einer unter Linux. Sollte die Angabe noch aktuell sein - sooo tragisch sieht das doch garnicht aus, oder täusch ich mich da so sehr? Warum eigentlich, weil XP wegen Hintergrunddiensten und unöntigen Programmen zu viele Ressourcen schluckt?


Wie ein WinServer mit ner 200er Leitung läuft kann ich dir nicht sagen, weil ich zuletzt vor 2 Jahren mal mit nem Winserver experimentiert habe und da hatte ich noch die 768/128
Windows ist insofern Ressourcen fressend, da du komplett in der grafischen Oberfläche arbeitest, und nicht die Möglichkeit hast den WinRechner in ner Dos-Oberfläche laufen zu lassen, wie grob gesehen im Linux, das spart ne Menge Ressourcen.

Zitat:
Andererseits - wenn ich einen Rechner NUR als Linux Server laufen lassen würde und mich afür mit Linux nicht 100% auskennen müsste, wie hoch wäre die Einarbeitungszeit dafür grob geschätzt? Bin ja kein Computergenie sondern lediglich ein Muli Freak. Deiner Antwort entnehme ich mal dass Windows Server 2003 keine Alternatie zu XP darstellt, mmh?


Das Aufsetzten eines Linux-Routers ist eigentlich halb so schlimm. Mit n bisschen Tüfftelei und Hilfe von uns solltest du das schon hinbekommen.
Und wenn man bedenkt, das ich zB einen alten Celeron 366Mhz mit 256MB Ram und ner 4,3GB Platte nutze und damit, ich sag das jetzt mal vorsichtig bevor Diesel wieder gegenan geht ;) , 3000 User bedienen kann, und noch surfen, saugen, mailen einen kleinen Webserver betreiben und meine Serverlist ebereitstellen kann, müsstest du sicher bei deinem Winrechner den Arbeeitsspeicher verdoppeln.
Aber wie gesagt sicher bin ich mir mit dem WinSever nicht.

Oder du fängst an und nimmt das alte SuSE8.1er Image von Diesel Lugdunix, das ist zum Erfahrungen sammeln völlig ausreichend.
Scheint allerdings so als wären nicht mehr allzuviele Quellen zu finden, vielleicht mal Diesel anmailen, oder in Diesels Forum mal n Aufruf starten, damit das Ding in den Share gelegt wird.

Zitat:
zu 1.:
Genau soets wie diese Serveranleitung hab ich gesucht, Dank an Dich und den Autor. Da werd ich mich mal die nächsten paar Tage durchkämpfen.

so long - EselMetaller


Kein Problem

Zitat:
welche Linux Version ist überhaupt am besten für den Serverbetrieb geeignet?


Die meissten "kleinen" laufen auf SuSE 9.0


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/9/2004 um 00:35  
Nojo, den Serverclienten möcht ich noch nicht starten weil mein jetztiger MOD - MorphXT 4.1 - endlich mal vernünftig läuft :)

Suse 9.0? Keine Linux Server Varianten??
Mmhm, werd ich schauen dass ich mal beides bekomme.
Hab mir jetzt mal folgenden "Plan" zurecht gemacht:
Sobald mein Board wieder da ist versuch ich mich erstmal unter XP / Server2003 an dem Projekt Server basteln (ja, für mich stellt das eben noch ein komplettes Projekt dar).
Parallel versuch ich mich dann auf Mom's PII mit Linux.
Sollten beide Experimente einigermassen zu Ergebnissen führen kann ich das ja kombinieren ;)

Ach, ähm - was haltet ihr eigentlich davon: http://www.q-dsl-home.de/de/q-dsl_home/leistungsbeschreibun g/
[Edit: hab den Link mal klickbar gemacht ;) Wollywood[/Edit]

Als Student zahlt man dafür das Selbe wie für eine "normale" Flat und hat keine zusätzlichen Telefonanschlussgebühren am Hacken (das ist der Grund weshalb ich des wohl demnächst ausprobieren werd).

Nojo, danke für Deine Antworten!

so long - EselMetaller

[Editiert am 7/9/2004 von Wollywood]


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/9/2004 um 06:39  

Zitat:
Nojo, den Serverclienten möcht ich noch nicht starten weil mein jetztiger MOD - MorphXT 4.1 - endlich mal vernünftig läuft :)


Hihi, never touch a running system ?

Zitat:
Suse 9.0? Keine Linux Server Varianten??


SuSE 9.0 nutzt die 2.4er Kernel deshalb würde ich dir zu der eServer I686 raten
Download

Zitat:
Mmhm, werd ich schauen dass ich mal beides bekomme.
Hab mir jetzt mal folgenden "Plan" zurecht gemacht:
Sobald mein Board wieder da ist versuch ich mich erstmal unter XP / Server2003 an dem Projekt Server basteln (ja, für mich stellt das eben noch ein komplettes Projekt dar).
Parallel versuch ich mich dann auf Mom's PII mit Linux.
Sollten beide Experimente einigermassen zu Ergebnissen führen kann ich das ja kombinieren ;)


Probieren geht über studieren ;)


Zitat:
Ach, ähm - was haltet ihr eigentlich davon: http://www.q-dsl-home.de/de/q-dsl_home/leistungsbeschreibun g/

Als Student zahlt man dafür das Selbe wie für eine "normale" Flat und hat keine zusätzlichen Telefonanschlussgebühren am Hacken (das ist der Grund weshalb ich des wohl demnächst ausprobieren werd).

Nojo, danke für Deine Antworten!

so long - EselMetaller


Seh ich das richtig ?

Bandbreite in kbit/s1(Down-/Upstream) 1024/512

Dann hättest du nur den halben DL, würde ich nicht raten auch wenn der upload höher ist.


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/9/2004 um 10:03  
Ja, ist quasi ne 1000er Flat mit 512kb Up und ohne dass man an die Telekom gebunden ist, also auch keinen Telefonanschluss braucht (Handy + Homezone reicht mir).

Ich hab meine 2000er Flat jetzt seit 2 Monaten, und den vollen Downspeed nutze ich nie, weder beim Surfen noch bei eMule - höchstens bei Freeware Downloads.
Hab gedacht ein eMule Server wird fast nur durch den Upspeed eingeschränkt?
Sollte der nicht genausoviel Bandbreite im Down wie im Up benötigen?
- der Server bekommt eine Suchanfrage vom Clienten
- dann vergleicht der Server in seinen Datenbeständen die Suchbegriffe und schickt eine Antwort darauf zurück

Falsch??


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/9/2004 um 11:28  

Zitat:
Ja, ist quasi ne 1000er Flat mit 512kb Up und ohne dass man an die Telekom gebunden ist, also auch keinen Telefonanschluss braucht (Handy + Homezone reicht mir).

Ich hab meine 2000er Flat jetzt seit 2 Monaten, und den vollen Downspeed nutze ich nie, weder beim Surfen noch bei eMule - höchstens bei Freeware Downloads.
Hab gedacht ein eMule Server wird fast nur durch den Upspeed eingeschränkt?
Sollte der nicht genausoviel Bandbreite im Down wie im Up benötigen?
- der Server bekommt eine Suchanfrage vom Clienten
- dann vergleicht der Server in seinen Datenbeständen die Suchbegriffe und schickt eine Antwort darauf zurück

Falsch??


Natürlich sind beide Richtungen wichtig, aber der Downstream eben auch.
Je bekannter dein Server ist um so mehr Clients fragen auch bei dir an. Und die Anfrage kommen nur mal über deinen Downstream.
Wenn du dir mal meine MRTG´s oder den Monitor anschaust siehts du wie auch der Downstream ansteigt. Und wie schnell der an 1Mbit dran ist. Schliesslich willst du ja auch noch surfen, mailen usw.

Dann kannst du natürlich auch mal meine 2000/192 mit der von Sucarab 3000/512 vergleichen.
Und wenn der SC mitläuft und du keinen Upload gibst willst du aber dennoch saugen oder ?


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/3/2005 um 17:03  
So, habs endlich mal geschafft und bissel Zeit gefunden ;)

Bin in eMuleforum.net über ZwiebelZ's Kurzanleitung zum eserver unter Windows gestolpert und hab den einfach mal testweise angeworfen.
Nun bräuchte ich mal eine kurze Erklärung zum verwendeten Port von euch alteingesessenen Hasen:

In der donkey.ini hab ich anstatt Port 4661 einfach 4861 eingetragen (ja, ist im Router geforwardet und nicht von eMule gleichzeitig in Benutzung).
Wenn ich im Esel nun "meinen" Server manuel hinzufüge wird er auch brav gefunden, jedoch mit dem Zusatz 4661 hinter der IP.

- Was hat die Portnummer eigentlich für eine Bedeutung? Andere Server haben ja teilweise auch andere Portnummern da stehn.
- wenn ich eMule verbinden lasse kommt "EselMetaller's Testserver scheint tot zu sein"

Also, wie bringe ich das in Ordnung? Und was bringt es Ports zu wählen abseits vom eMule Standart?

Grüsse - EselMetaller


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 14:08  

Zitat:
So, habs endlich mal geschafft und bissel Zeit gefunden ;)

Bin in eMuleforum.net über ZwiebelZ's Kurzanleitung zum eserver unter Windows gestolpert und hab den einfach mal testweise angeworfen.


hm die Kurzanleitung sagt mir momentan eigentlich nix.


Zitat:
In der donkey.ini hab ich anstatt Port 4661 einfach 4861 eingetragen (ja, ist im Router geforwardet und nicht von eMule gleichzeitig in Benutzung).
Wenn ich im Esel nun "meinen" Server manuel hinzufüge wird er auch brav gefunden, jedoch mit dem Zusatz 4661 hinter der IP.


Vermute du hast beim eintragen im Muli vergessen deinen Port mit anzugeben ;-)

Zitat:
- Was hat die Portnummer eigentlich für eine Bedeutung? Andere Server haben ja teilweise auch andere Portnummern da stehn.


Die Ports sind die Verbindungsendpunkte auf den Clients und Server senden/empfangen :)
Du kannst eigentlich jeden Port nehmen der nicht durch Anwendungen bei dir belegt sind. Wie zB Port 80 und 21 für Web- und FTP-Server sind.

Zitat:
- wenn ich eMule verbinden lasse kommt "EselMetaller's Testserver scheint tot zu sein"


Vermute hier du hast den UDP-Port vergessen der beim eServer immer +4 von deinem TCP-Port sein MUSS auserdem muss in der donkey.ini der Eintrag
opIP= und_die_ip_deines_Saugrechners
stehen. Ob dies beim Winserver auch funktioniert weiss ich nicht, denke aber schon.

Zitat:
Also, wie bringe ich das in Ordnung? Und was bringt es Ports zu wählen abseits vom eMule Standart?

Grüsse - EselMetaller


Wenn du die beiden Ports, also TCP und UDP korrekt forwardest, sollte dein Server auch erreichbar sein und sich mit Usern füllen.

cu


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 14:47  
Hier das HowTo von ZwiebelZ, im zweiten Teil wird der nserver2 beschrieben

-> http://www.emuleforum.net/t16530.html



Zitat:
Vermute hier du hast den UDP-Port vergessen der beim eServer immer +4 von deinem TCP-Port sein MUSS auserdem muss in der donkey.ini der Eintrag
opIP= und_die_ip_deines_Saugrechners
stehen. Ob dies beim Winserver auch funktioniert weiss ich nicht, denke aber schon.



OK, hat ZwiebelZ beides nicht erwähnt, werd ich dann mal ausprobieren.
Und für was ist der Eintrag "opIP" gut? BZW. ist das ja alles die selbe IP, oder muss dort die Lan-IP meines eMule Rechners rein?


Zitat:
Vermute du hast beim eintragen im Muli vergessen deinen Port mit anzugeben ;-)



Du meinst, zum manuellen Hinzufügen eines Servers in eMule muss ich immer Ip:Portnummer eintragen?


So, und noch ein Problem (hab ich vorhin auch in Diesel's Forum gepostet).
Wenn ich den Server anwerfe hängt mein Rechner schon nach 2 Minuten richtig deftig, nichtmal mehr die Maus bewegt sich, ausser alle 10 Sekunden um 1 cm ;)
Wenn ich jetzt den Router neustarte (fli4l Router) funzt wieder alles.
Ist Dir / euch irgendwas in Verbindung mit fli4l bekannt was zu Probs führt??


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 15:24  

Zitat:
Hier das HowTo von ZwiebelZ, im zweiten Teil wird der nserver2 beschrieben

-> http://www.emuleforum.net/t16530.html


Ach die jo ;) da war ich schon lange nicht mehr
08.06.2003 ist ja auch schon ein wenig her :D

Zitat:
Und für was ist der Eintrag "opIP" gut? BZW. ist das ja alles die selbe IP, oder muss dort die Lan-IP meines eMule Rechners rein?


Natürlich die LAN-IP :P
Wenn du opIP nicht setzt wird im eServer deine LAN-IP gehalten und das bedeutet LOWID ;(
opIP funktioniert aber nur seit der 17.x Version von Lugunum, also solltest du auf jeden Fall mal den aktuellsten eServer ziehen


Zitat:
Du meinst, zum manuellen Hinzufügen eines Servers in eMule muss ich immer Ip:Portnummer eintragen?


So weit ich mich errinner ist das Feld IP und Port immer leer
Also IP und Port eintragen !


Zitat:
So, und noch ein Problem (hab ich vorhin auch in Diesel's Forum gepostet).
Wenn ich den Server anwerfe hängt mein Rechner schon nach 2 Minuten richtig deftig, nichtmal mehr die Maus bewegt sich, ausser alle 10 Sekunden um 1 cm ;)
Wenn ich jetzt den Router neustarte (fli4l Router) funzt wieder alles.
Ist Dir / euch irgendwas in Verbindung mit fli4l bekannt was zu Probs führt??


Ich vermute das die Kiste einfach mit all den Anfragen überfordert ist.
In wie weit du mit Traffic-Shaping weiterkommst kann ich dir so nicht sagen, da ich den fli4l nicht kenne.

Aber du kannst mal bei mir im Chat vorbeischauen.....

Beste Zeit ist so ab 17:30 oder am WE

Wie du dich connecten kannst steht auf der Portal-Seite hier im Board


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 17:26  
So, ein, zwei Vortschritte hab ich schonmal zu verzeichnen.

1.) für den Systemfreeze ist / war meine Firewall zuständig :thumbdown:
Sygate Personal Firewall Platinum, eine eigentlich sehr gute FW, gerade für den Esel wie ich nach langem Testen herausgefunden hab. Naja, bin noch am ausprobieren ob die FW allgemein nicht mit den Suchanfragen auf den eServer klarkommt oder ob es eine Art Sicherheitsmaßnahme war (evtl. wird der Traffic als Angriff gewertet?)

2.) nach 20 Minuten waren bereits 124 User auf meinem Server und 53 weitere Server in der Liste :)
Scheint also mal zu funktionieren

- Als nächstes muss ich noch zwei Dinge korrigieren: wie Du schon sagtest mal auf eine aktuelle Serverversion umsteigen
- meinen fli4l Router von der MHz Drossel befreien die ich im auferlegt habe und bissel Ram zusammensuchen, zur Zeit läuft er auf 133 MHz anstatt 200, und der eServer lastet ihn voll aus :o

Hab mich mal in Deinem Forum angemeldet und werd da die nächsten tage mal bissel rumschnüffeln wenn's erlaubt ist ;)

Schonmal danke für die Hilfe bisher.

Ach, noch eine Frage:
hab hier im Forum irgendwo mal geölesen dass nach ca. 6h der Server dicht ist, wohl wegen der DSL Bandbreite.
Hast Du vielleicht irgendeinen Wert was ein eServer für sich beansprucht wenn er eben dauerhaft läuft? Nur aus Neugierde.


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 18:16  

Zitat:

Hab mich mal in Deinem Forum angemeldet und werd da die nächsten tage mal bissel rumschnüffeln wenn's erlaubt ist ;)


Dafür ist es ja schließlich da :cool:

Zitat:
Schonmal danke für die Hilfe bisher.

Ach, noch eine Frage:
hab hier im Forum irgendwo mal geölesen dass nach ca. 6h der Server dicht ist, wohl wegen der DSL Bandbreite.
Hast Du vielleicht irgendeinen Wert was ein eServer für sich beansprucht wenn er eben dauerhaft läuft? Nur aus Neugierde.



Kein Problem :)

6h hui das war mal ;) aber wie gesagt mit Traffic-Shaping kann man da ne Menge rausholen.
Auf jeden Fall solltest du den Server public=false laufen lassen ansonsten ist bei dir 1Mbit ? nach optimistisch gesehen einer Stunde die Leitung zu.


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 19:03  
public=false, hmm - was macht das aus? Und Traffic Shaping kenn ich bisher nur vom - wie heisst der noch - cfos speed, das ist doch prinzipel nur ein DSL Treiber oder?
2 Mbit Leitung hab ich immerhin ;) 3.000er ist ohne Arcor einfach unbezahlbar für mich.


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 20:51  
hm am besten ist wirklich du schaust mal im Chat vorbei.....

Da du ja anscheinend noch viele Fragen hast ;) lässt sich das dort am besten beschnacken.
Ins Board hast du ja schon gefunden :thumbup:


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2005 um 20:56  
naja, ins Board gefunden - ich bekomm einfach keine Mail mit dem Aktivierungslink :-(

Und wegen Chat - IRC, autsch - was'n Ding? *räusper
Ich versuchs einfach nochmal ;)

edit:

[server]
name=EselMetaller's Testserver
desc=AMD Mobile @ 2.400 MHz
thisIP=149.229.89.xx
port=4661
maxClients=500
maxVersion=2000
minVersion=60
Threads=25
console=true
public=false
logFile=false
clear=false
verbose=false
tableSize=3089
seedIP=195.245.244.243
seedPort=4661
welcome[0]=hier entsteht mal der
welcome[1]=eMule Server
welcome[2]=von EselMetaller

[Editiert am 9/3/2005 von EselMetaller]


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/3/2005 um 07:27  
Hallo und moin erstmal,

du hast keine Mail zur Aktivierung bekommen?

Hm GMX-Postfach, das hatte wir schon mal, hast du mal im Spam-Ordner geschaut?
Oder hast du ne andere Mail Adresse?

Ich kann dich so freischalten das wäre nicht das Problem ;)


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Alter Esel
Alter Esel


Beiträge: 137
Registriert: 30/12/2002
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/3/2005 um 10:57  

Zitat:
Hm GMX-Postfach, das hatte wir schon mal, hast du mal im Spam-Ordner geschaut?


*räusper* :D


____________________

http://www.baracus.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Junger Esel
Junger Esel

EselMetaller
Beiträge: 12
Registriert: 6/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/3/2005 um 11:19  
Morgen auch :redhead:

Nein, im Spamordner ist nix drin, und die eMail sollte stimmen: nick@gmx.de
Ach ich merk schon, ihr wollt mich nicht :(

nein, kein Plan, das ist mir aber vor ner Woche mit der Aktivierungsmail von nem anderen Board genauso passiert - kam nie an bis der Admin mir eine zweite Mail zugeschickt hat, die kam durch...


____________________

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
SC Copy/Paster
Alter Esel

Wollywood
Beiträge: 286
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/3/2005 um 11:38  
;(

Ok ich schalte dich mal eben frei :)


____________________
Gruß Wollywood

UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum


-
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2003 - 2007 by eD2K-Serverboard
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.9. Dieses CMS ist frei erhältlich.